AKTUELLE TERMINE: 



 Voraussichtlich 10/20:

 Fußballtag für die Klassen 3 / 4

---------------------------------

  Mittwoch, 04.11.2020: 


Schulinterner
Studientag des Lehrerkollegiums

  - unterrichtsfrei für  
  alle Klassen -  
---------------------------------

   Freitag, 20.11.2020:  

Teilnahme am bundesweiten
Vorlesetag

- Klasseninterne Veranstaltung -

-------------------------------------------

    November 2020    

Projekttage rund um

das Fach Kunst

- für alle Klassen -

---------------------------------

  Donnerstag, 4.3.21:  
Tourneeoper Mannheim "Aida & der magische Zaubertrank"

- für alle Klassen -
------------------------

 
Die Ferientermine
sowie nähere Hinweise zu den beweglichen Ferientagen im Schuljahr 2020/21 entnehmen
Sie bitte unserem
1. Elternbrief vom September 2020!

Bewegliche Ferientage:
   2020/2021
-------
  • Freitag, 12.02.2021
  • Montag & Dienstag,      15. / 16.02.2021
  • Mittwocch, 07.04.21
  • Freitag, 14.05.2021
  • Freitag, 04.06.2021

  

 ------------------------

 

 

               

SCHULLEBEN

Ein Highlight des Schuljahrs 2019/20


Toller Erfolg: Der 3. Platz beim Wettbewerb „Deutsches Sportabzeichen 2019“ der Kreissparkasse Bitburg-Prüm geht wieder an die Hildegardis-Sportlerinnen und Sportler!


Fleißig hatten sich unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 zu Beginn des Schuljahres wieder bemüht, viele Punkte in den Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens zu sammeln. Schließlich erreichten 35 Kinder die geforderten Weiten und Zeiten und erhielten wohlverdient ihre Urkunden und Abzeichen. So belegte unsere Schule den mit 150 € dotierten 3. Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Kreissparkasse Bitburg-Prüm. Super! Ein Dankeschön auch die Sportlehrerinnen, die die Kinder trainiert, auf das Abzeichen vorbereitet und dieses auch noch selbst abgenommen haben.

 

Dankeschön sagen wir Frau Jenny Jüngels, die uns den Scheck der Kreissparkasse überreichte!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

         "Der Bücherwurm"

- was für ein Theater an

der Hildegardis-Grundschule -

------------------

Am 12.09.2019 besuchte uns das Theaterprojekt "Theatrino" und

führte das Stück "Der Bücherwurm" vor.

Mit Begeisterung sahen die Kinder einem Bücherwurm zu, der in ein neues Buch einzieht und dort verschiedene spannende Abenteuer erlebt!

--------------------------------------------------------------------

Der Ausflug zur Eisbahn!


Stets ein besonderes sportliches und kulinarisches Highligt im Schuljahres-verlauf: Der gemeinsame Ausflug der Klassen 2 - 4 zur Eisbahn nach Bitburg!

 

Tennis spielen mit der ganzen Klasse!

 

 

 

 

Tennis als Schulsport, wie das funktioniert, erleben seit den Herbstferien

die GTS-Kinder der Klassen 3a/b.


Die vor 2 Jahren in Kooperation mit dem Tennisverein Mettendorf gestartete Tennis-AG unter Leitung des erfahrenen Trainers Herrn Müller erfreut sich dabei größter Beliebtheit und för-derte schon mach´ kleinen Ballkünstler zutage! Entsprechend konnte der Tennisverein Metten-dorf für die Saison 2018 wieder eine U12-Jungentennismannschaft melden und bereits nach 1,5 Jahren Training in der Schule und im Verein, entschied so manch junger Nachwuchs-spielterm ersten Jahr als Medenspieler schon Partien für sich.

 Lesen ist cool!


In Lese-AGen und bei Lesenächte kann das Lesen eines Buches

mit unvergessenen Eindrücken verbunden werden!

So macht Lesen richtig Spaß! 

Der Natur auf der Spur! 


In den Natur-AGen gibt es richtig viel zu sehen und auch zu erleben!

Mit den eigenen Händen etwas herstellen -

Von der Palette zur Sitzecke für den Schulhof! 

 


 In der Werken-AG wird richtig angepackt! Da ist für jeden was dabei!

Das Schülerparlament der Hildegardis-Grundschule


Im Schülerparlament sind 16 Kinder. 

Es besteht aus den Klassensprechern und ihren Vertretern.


Im Schülerparlament besprechen wir Dinge für die ganze Schule.

Das Schülerparlament findet einmal im Monat montags statt.


Das Schülerparlament 2017/18 mit Lehrerin Julia Schütz


Atelierarbeit: 

 

Individuelle Förderung – inklusive Unterrichtsgestaltung


"Neue Arten der Problemlösung finden wir nur, indem wir nach neuen Wegen suchen und den Mut haben, sie zu beschreiten." 

Garri Kasparow  


Nach den Herbstferien 2016 starteten unsere 2.- 4. Klassen mit der "Atelierarbeit" und seit den Osterferien beschäftigen sich nun auch die 1. Klassen mit dieser offenen Unterrichtsform, die sich aus der Notwendigkeit heraus entwickelt hat, in immer heterogener werdenden Klassen alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen individuell zu fördern und ihnen zugleich ein hohes Maß an gemeinsamen Lernerfahrungen zu ermöglichen. 

Wie bereits in unserem letzten Elternbrief angekündigt, laden wir gerne alle Eltern herzlich dazu ein, im Rahmen einer Hospitation in der Klasse Ihres Kindes auch einmal einen Einblick in diese Unterrichtsform zu gewinnen und die AA so ganz praktisch mitzuerleben.


Einblicke in die Atelierarbeit


Atelierarbeit nach Baumann / Talgeh

Atelierarbeit ist ine offene Unterrichtsform. Sie bietet otpimale Möglichkeiten der Differenzierung / Individualisierung.

Das selbsttätige und ergebnisorientierte Arbeiten der Schülerinnen & Schüler er-folgt alleine oder auch mit Partnern / in Gruppen.

Die Lehrer agieren - je bei Bedarf - als Lernberater, Lernbegleiter und / oder Lernbeobachter.

Sachthemen sind Ausgangs- und Mittelpunkt des Lernens, d.h. die Klärung der Sache ist die zentrale Intention.

   

       Vertiefende Informationen finden Sie im Internet auf der Seite: http://atelierarbeit.net

 

 

 

 

  SEB 

2018-2020

Schulelternbeirat
für die Schuljahre
20/21 & 21/22:

 

Frau van den Herik

Frau von Focht

Herr Richarz


Schuleltern-sprecherin: 
Frau van den Herik


Stellvertreterinnen & Stellvertreter im SEB:

Frau Röder

Frau Struck

Herr Schmit


Gerne können Sie auch über den in der Pausenhalle unserer Schule hängenden

SEB-Briefkasten

mit unserem SEB Kontakt aufnehmen!

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön möchten wir den scheidenden Mitgliedern des SEB der Schuljahre 18/19 & 19/20 aussprechen, die im Rahmen einer Gesamtkonferenz vom Kollegium persönlich verabschiedet wurden.

 

Wir danken Frau Martina Ianni & Frau Simone Mai für 4 Jahre sowie Frau Simone Zahren für 2 Jahre intensive Unter-stützung und vertrauensvolle, konstruktive Zusammenarbeit! Frau van den Herik wird uns auf unserem Weg dankenswerter Weise nun ja für weitere zwei Jahre begleiten.